Saison 2012

Spielplan und Resultate

 

Datum

OrtHeimteamGastteamResultat

24./25.08.12

Fribourg

Eidg. Parlamentarierturnier

Rang 13

04.09.12 / 19.00

GC Campus, Niederhasli

GC Gönner Fussballer

FC Grosser Rat TG

7 : 1

28.09.12 / 19.00

Güttingersreuti, Weinfelden

Gemeinde Weinfelden

FC Grosser Rat TG

1 : 2

27.10.12 / 10.30

Kleine Allmend, Frauenfeld

Gemeinderat Frauenfeld

FC Grosser Rat TG

 3 : 3 


FC Gemeinderat Frauenfeld - FC Grosser Rat Thurgau  3 : 3  (1 : 3)

Die Revanche für die Niederlage der vergangenen Saison ist dem FC Grosser Rat auf der Kleinen Allmend in Frauenfeld halbwegs geglückt. Im Saisonschlussspiel vom 27. Oktober 2012 erzielten die Kantonsräte
gegen die Gemeinderäte von Frauenfeld ein 3:3-Unentschieden. Bei garstigen Bedingungen, im Regen und Schneegestöber, sahen die Kantonsparlamentarier lange wie die logischen Sieger aus. Aus einer sicheren Defensive heraus agierte das Mittelfeld mit gepflegtem Passfussball und brachte den Ball Mal für Mal vor den gegnerischen Strafraum, wo die Gemeinderäte aber konzentriert und effektiv abwehrten. So fielen denn
alle drei Tore der Kantonsräte mittels Distanzschüssen. Zwischenzeitlich gelang den Gemeinderäten zwar der Treffer zum 1:1, doch der Pausenstand von 1:3 für den FC Grosser Rat widerspiegelte das Spielgeschehen akkurat.  Auch nach dem warmen Pausentee kontrollierten die Kantonsräte das Spielgeschehen souverän, bis es nach rund 10 Minuten kippte: Es waren nun die Gemeinderäte, verstärkt durch etliche U21-Spieler, denen es gelang, die mit fünf Ü50-Spielern angetretenen Kantonsparlamentarier in deren eigene Spielfeldhälfte zu drängen. Und so kam es, wie es kommen musste, wenn keine Entlastung nach vorne mehr möglich ist: der FC Grosse Rat musste noch zwei Gegentreffer zum 3 : 3 hinnehmen, bevor er mit den Fussballkollegen des Gemeinderates Frauenfeld in die wohlig-warme Dusche entlassen wurde.

Für den FC Grosser Rat spielten:
Wolfgang Ackerknecht, Konrad Brühwiler, Daniel Frischknecht (C), Hermann Lei, Stefan Leuthold, Thomas Thalmann (1 Tor), Andreas Wirth, David Zimmermann, Roger Forrer, Erich Schaffer, Rolf Graf, Albert Merk, Marcel Müller (Tor), Pascal Rutz (2 Tore).


FC Gemeinde Weinfelden - FC Grosser Rat Thurgau 1 : 2  (1 : 2)

Am WEGA-Freitag, den 28. September 2012, trafen sich auf der Güttingersreuti der FC Gemeinde Weinfelden und der FC Grosser Rat Thurgau zum traditionellen WEGA-Match. Die Kantonsräte, verstärkt durch Ergänzungsspieler aus der Verwaltung und deren Umfeld, hatten das glücklichere Ende für sich und gewannen 1:2. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, ehe den Weinfeldern nach 13 Minuten der Führungstreffer gelang. Angestachelt durch den Gegentreffer - und nach der Niederlage gegen GC mit diversen Umstellungen - wurden die Kantonsparlamentarier nun offensiver. Und tatsächlich gelang es ihnen, das Spiel zwischen der 23. und 27. Spielminute zu drehen. Beide Treffer wurden von links erzielt, beide nach zwei schnellen Vorstössen über die rechte Flanke, und beide Male war ein Mann aus der Mitte, alt Kantonrat Daniel Beeler, der Torschütze. In der zweiten Halbzeit nahm aber das relativ junge Team aus Weinfelden das Szepter resolut in die Füsse. Die Kantonsräte drohten nun den Faden zu verlieren - aber niemals die Moral! Dank einer überzeugenden Defensivleistung und einem ausgezeichneten Torhüter fuhr der FC Grosse Rat den Sieg schliesslich verdient nach Hause.

Für den FC Grosser Rat spielten:
Daniel Frischknecht (C), Hermann Lei, Urs Martin, Urs Schrepfer, Thomas Thalmann, David Zimmermann, Daniel Beeler, Markus Eigenmann, Rolf Graf, Ralph Limoncelli, Marcel Müller (Tor), Pascal Rutz, Christoph Tobler (jun.).


GC Gönner Fussballer - FC Grosser Rat Thurgau 7 : 1  (2 : 0)

Im ersten Spiel des FC Grosser Rat gegen die Gönner-Fussballer des Grasshopper Clubs gingen die Thurgauer am 4. September 2012 auf dem schmucken GC Campus in Niederhasli famos unter. Das Schlussresultat lautete 7 : 1, nachdem es vorerst so ausgesehen hatte, als könnten die Gäste den Halbzeitstand von 0 : 2 noch drehen. Aber es kam anders: Nachdem im Thurgauer Mannschaftsgefüge anfänglich so ziemlich nichts zusammenpasste, fiel die Mannschaft in der zweiten Halbzeit auch noch auseinander. Ein kläglich verschossener Penalty und zwei vergebene hundertsprozentige Chancen liessen den Glauben der Thurgauer an sich selbst rapide schmelzen. Die im englischen Stil eintönig über die Flügel nach vorne gepreschten Bälle fanden zumeist keinen Abnehmer, oder dann den falschen, und zur Umstellung auf ein geordnetes Passspiel fehlte den Thurgauer Politikern die taktische Reife. Beim ersten Saisonspiel auf dem grossen Platz mag das allerdings verständlich sein. Hervorzuheben sind die ausgezeichnete Leistung des Thurgauer Goalies, die freundschaftliche Atmosphäre innerhalb des FC Grosser Rat und die bemerkenswerte Gastfreundschaft des GC! Sozusagen als Trostpflästerli erhielt der FC Grosse Rat vom GC 25 Gratiseintritte fürs Spitzenspiel der Super-League vom 1. Oktober 2012: GC gegen St.Gallen.

Für den FC Grosser Rat spielten: 
Konrad Brühwiler, Daniel Beeler, Hermann Lei, Urs Martin, Norbert Senn, Vico Zahnd (Captain), David Zimmermann sowie Marcel Müller (Tor), Urs Bommer, Albert Merk, Enzo Speziale und Rolf Graf.


27. Eidg. Parlamentarier-Fussballturnier vom 25. August 2012 in Freiburg

Das diesjährige Eidg. Parlamentarier-Fussballturnier fand am 25. August 2012 auf dem Sportplatz Guintzet in Freiburg statt. 18 Mannschaften lieferten sich bei angenehmen äusseren Bedingungen spannende und sportliche Fussballspiele. Gewonnen wurde das Turnier wie im letzten Jahr von der Mannschaft des Tessins. Der FC Grosser Rat Thur-gau konnte sein gutes letztjähriges Resultat hingegen nicht bestätigen und beendete das Turnier auf dem 13. Schlussrang.

Der Losentscheid placierte die Thurgauer in der Hammergruppe des Turniers, zusam-men mit dem Sieger und dem Zweitplacierten des letztjährigen Turniers, Tessin und Schaffhausen, sowie mit der Siegermannschaft des vorletzten Jahres, Luzern. Das Tur-nier begann für die Thurgauer mit einem Sieg gegen Luzern und einem Unentschieden gegen Basel-Landschaft vielversprechend. Der 0:2-Niederlage gegen Schaffhausen folgte ein überraschendes 0 : 0 gegen die späteren Sieger Tessin. Im entscheidenden Spiel gegen Zug - ein Unentschieden hätte den Einzug ins Viertelfinal bedeutet - versagten dann allerdings die Nerven respektive die Spielanlage: eine 1:5-Niederlage bedeutete eine Klatsche, wie sie der FC Grosse Rat noch nie in einem Turnierspiel erhalten hatte.Doch die Spieler und die Spielerin aus dem Thurgau rafften sich zum Schluss nochmals zusammen und schlugen im Placierungsspiel um Rang 13 die Mannschaft des Kantons-rates Solothurn mit 1 : 0.
Übers ganze Turnier gesehen offenbarten die Thurgauer eklatante Schwächen im Sturm, während die Verteidigung mit Ausnahme des Spiels gegen Zug insgesamt stabil spielte. Im Mittelfeld vermisste man den ordnenden Fuss, weshalb das Spiel gegen vor-ne relativ harmlos blieb. Nichtsdestotrotz verbrachten die teilnehmenden Thurgauer und die Thurgauerin ein vergnügliches Turnier und kehrten wohlgemut und reich beschenkt in die Ostschweiz zurück!

Rangliste (Auszug): 1. Tessin / 2. Appenzell / 3. St.Gallen / 5. Schaffhausen / 13. Thurgau

Für den FC Grosser Rat spielten: 
Daniel Frischknecht, Daniel Beeler, Sara Wüger, Hermann Lei, Urs Martin, Thomas Thalmann, Andreas Wirth, Vico Zahnd (Captain) so-wie Marcel Müller (Tor) und Rolf Graf.

Bilder

Programm_2012  [PDF, 121 KB].