DER GROSSE RAT DES KANTONS THURGAU

Wappen-farbig.jpg

Präsident des Grossen Rates
Amtsjahr 2016/2017:


Müller_Gallus_Präsident.jpg
Gallus Müller,
Guntershausen b. Aadorf

130 Kantonsrätinnen und Kantonsräte

 

Legislative

Tagungsorte:

frauenfeld_d57l1.jpg (24.06.2004 10:58)  weinfelden_d57l1.jpg (24.06.2004 10:58)


Der Grosse Rat ist die oberste Behörde im Kanton. Er verkörpert als Parlament eine der drei klassischen Staatsgewalten, die sogenannte Legislative (gesetzgebende Gewalt).

Die Aufgaben des Grossen Rates sind in der Verfassung des Kantons Thurgau festgelegt:

  • Rechtssetzung (Gesetzgebung);
  • Genehmigung von Staatsverträgen und Konkordaten;
  • Parlamentarische Oberaufsicht;
  • Wahlbefugnisse (Präsidium des Grossen Rates, Präsidium des Regierungsrates etc.);
  • Finanzbefugnisse (Voranschlag, Staatsrechnung);
  • Weitere Befugnisse: Planungen, Kantonsbürgerrecht, Begnadigungen.

Die Rechtsgrundlagen für den Grossen Rat sind:



Link zu den Parlamentsdiensten